Annahmeschluss – Notwendigkeit, Herkunft und allgemeine Informationen

[rev_slider slider_start] Was genau ist eigentlich ein Annahmeschluss? Auf einen einfachen Nenner gebracht kann man es wie folgt zusammenfassen:

Der Annahmeschluss ist ein festgelegter Termin, der die Frist für die Abgabe eines Dokuments, Gegenstandes, Loses oder Gutscheins darstellt.

Im englischen ist oftmals von Cut-Off die Rede. Die Gründe für die Festlegung eines Annahmeschlusses hängen stark vom betreffenden Bereich ab, im Regelfalle geht die Frist aber auf organisatorisch-zeitliche Ursachen zurück. Im Rahmen dieses Artikels wollen wir die einzelnen Arten von Annahmeschlüssen jedoch ein wenig detaillierter betrachten, denn die Motivationen reichen von rein geschäftlichen Notwendigkeiten bis hin zur Herstellung von Chancengleichheit.

Annahmeschluss bei Lotterien

Beginnen wir mit einem der Annahmeschlüsse, der uns allen sehr gut vertraut ist und im Alltag ständig begegnet: Der Lotterie-Annahmeschluss. Egal ob wir nun von Lotto 6aus49, TOTO, KENO, GlücksSpirale oder EuroJackpot reden, sie alle haben einen Annahmeschluss. In diesen Fällen handelt es sich jedoch um Fristen, die aus rein organisatorischen Gründen gesetzt werden. Durch den Annahmeschluss soll sichergestellt werden, dass zum Zeitpunkt der Ziehung alle Tipps angenommen und vom System verarbeitet worden sind. Da die Bearbeitungswege hier überall unterschiedlich lang sind, unterscheidet sich daher der Annahmeschluss von Bundesland zu Bundesland häufig ein wenig. Und auch die Online-Angebote haben durch ihre firmeneigenen Arbeitsabläufe meist einen leicht variierenden Annahmeschluss. (Mehr Details zum Thema Lotto Annahmeschluss finden Sie übrigens hier)
Ein weiterer spannender Faktor beim Annahmeschluss ergibt sich, wenn europaweit Lotterien ausgetragen werden (Eurojackpot, Euro Millions etc.). Dann kann sich nämlich der Fall ergeben, dass die Lotterie über mehrere Zeitzonen hinweg gespielt wird. Die Zeitverschiebung zu beachten kann hier sehr wichtig werden, da der im Ausland ausgefüllte Tippschein natürlich dem Annahmeschluss des entsprechenden Landes gemäß abgegeben werden muss. Die Zeiten im Vergleich zu Deutschland unterscheiden sich hier teils um weit mehr als eine Stunde, informieren Sie sich also rechtzeitig.
Alternativ können Sie natürlich auch im Urlaub Online Tippen, aber auch hier gilt es natürlich die Zeitverschiebung zu berücksichtigen.
So schön es auch sein mag, auch im Urlaub z.B. beim Eurojackpot mitspielen zu können, beim den Zeiten des Annahmeschlusses muss man ein wenig die Augen offen halten.
Eine interessante neue Entwicklung, die dem digitalen Zeitalter zu verdanken ist, sind die sogenannten „Last-Minute-Tips“. Manche Online-Anbieter ermöglichen auch nach Ablauf des eigentlichen Annahmeschlusses noch die Abgabe eines elektronischen Tippscheins in letzter Sekunde. Die Abgabe dieser Last-Minute-Tips ist aber abhängig davon, wann vom Veranstalter das zentrale System auf die nächste Ziehung umgestellt wird. Ab diesem Zeitpunkt wird dann jedes gekaufte Los automatisch für die nächste Ziehung eingetragen. Und das ist ein Faktor, der sehr unberechenbar ist. Theoretisch kann diese Umstellung zu jedem Zeitpunkt zwischen dem Annahmeschluss und dem Beginn der Ziehung stattfinden.
Unsere persönliche Prognose für die Zukunft dieser Form des Annahmeschlusses: Langfristig gesehen wird der Annahmeschluss bei Nummernlotterien sich immer weiter an den Zeitpunkt der Ziehung annähern, wenn nicht sogar der Beginn der Ziehung irgendwann der alleinige Faktor bei der Bestimmung des Annahmeschlusses sein wird. Und davon können Spieler eigentlich nur profitieren… Mal abgesehen davon, dass es die Sache auch deutlich vereinfachen würde.

Annahmeschluss Lotto 6aus49Annahmeschluss Eurojackpot

Annahmeschluss in der Logistik

Eine weitere Form von Annahmeschluss finden wir in der Logistik. Hier stellt der Annahmeschluss eine notwendige Voraussetzung dar, um weitergehende Aufgaben ausführen zu können. Denn nur wenn die benötigten Waren pünktlich angeliefert werden, können sie weitergesendet bzw. umgepackt werden. Ob Waren, die nach dem Annahmeschluss angeliefert werden, trotzdem noch bearbeitet werden, hängt von der Art des Vertrages ab. Manchmal ist tatsächlich ein Zeitfenster vorgesehen, während dem alle betreffenden Artikel, die eingehen, den Wünschen des Kunden entsprechend weiterverarbeitet werden. (Meist mit einer pauschale pro Artikel) Was nach Ablauf des Zeitfensters angeliefert wird, wird schlicht nicht mehr bearbeitet. Es kann innerhalb dieses Zeitfensters natürlich noch weitere kleine Milestones geben, die jeweils für sich betrachtet ebenfalls Annahmeschlüsse darstellen. Werden die Artikel beispielsweise gebündelt am Montagmorgen abgeschickt, gibt es meist eine Deadline am Freitag oder Samstag, bis zu der die Waren eingetroffen sein müssen.
Bei einem Vertrag, der nur eine spezielle Einzellieferung abdeckt, wird auch oft ein Annahmeschluss für die eingehenden Artikel festgesetzt, damit beide Seiten abgesichert sind. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn das Logistikunternehmen sich zur Einhaltung eines speziellen Liefertermins verpflichtet.

Annahmeschluss bei fabrizierenden Betrieben

In einem ähnlichen Umfeld bewegt sich der Annahmeschluss bei Fabriken. Wenn z.B. Betriebsferien anstehen, müssen potentielle Kunden ihren Auftrag bis zu einem gewissen Datum eingereicht haben, wenn sie ihn noch vor den Betriebsferien erledigt sehen wollen.
Die Gründe hierfür sind recht offensichtlich und liegen in der begrenzten Arbeitskapazität sowie dem Produktionsstillstand während der Ferien.
Der offizielle Annahmeschluss wird hier oft recht vorsichtig geschätzt, da an diesem ja das Versprechen gebunden ist, dass der Auftrag noch vor den Betriebsferien fertig wird. Nehmen Sie die Angaben diesbezüglich, etwa auf der Webseite des Unternehmens, also nur als ersten Anhaltspunkt. Auf Nachfrage kann auch 1-2 Tage nach Annahmeschluss oft noch ausgeholfen werden. Und fragen kostet schließlich nichts.

Annahmeschluss im Bankwesen

Im Bankwesen gibt es auch eine Art Annahmeschluss, nämlich an der Börse. Nach Börsenschluss ist kein Handel mehr möglich, bis die Börse am nächsten Morgen wieder eröffnet wird.
Erstaunlicherweise bietet sich hier ein Vergleich zum Lotterie-Abschnitt weiter oben an. Denn die Börsen dieser Welt liegen logischerweise in unterschiedlichen Zeitzonen, weshalb Großinvestoren unter Umständen sogar 24 Stunden am Tag Leute zur Beobachtung abstellen müssen und bei Investitionen der Annahmeschluss an der entsprechenden Börse beachtet werden muss.

Annahmeschluss für Bewerbungen

Dieser Art des Annahmeschlusses sollte ebenfalls jedem bekannt sein. Die Gründe für einen Annahmeschluss in diesem Kontext verstehen sich auch eigentlich von selbst: Das Unternehmen braucht die gesuchte Arbeitskraft bis zu einem bestimmten Zeitpunkt.
Es kann aber durchaus Sinn machen, trotz abgelaufenem Annahmeschluss nachzufragen, ob die Stelle bereits besetzt ist. Nicht immer findet sich im angegebenen Zeitrahmen ein passender Bewerber und in manchen Fällen endet das Arbeitsverhältnis mit dem gewählten Kandidaten noch in der Probezeit.
Auch hier gilt: Fragen kostet nichts.

Annahmeschluss für die Bewerbung um einen Studienplatz

Besonders in den künstlerischen Gebieten muss man für die Aufnahme an einer (Fach)Hochschule rechtzeitig eine Bewerbungsmappe einreichen, die entsprechende Beispielarbeiten enthält.
Der Zweck des Annahmeschlusses ist in diesem Fall erneut sehr offensichtlich, schließlich müssen alle Bewerbungsmappen gesichtet und bewertet werden. Aufschub erhält man hier im Regelfalle nicht, wer nicht pünktlich abliefert muss also aufs nächste Semester warten.

Annahmeschluss für Gutscheine

Dies ist wohl ein Thema, mit wir alle schon einmal konfrontiert waren: Man findet einen alten Gutschein, freut sich kurz, merkt dann aber dass der Annahmeschluss bereits seit mehreren Jahren abgelaufen ist.
Dass bei Gutscheinen mit Annahmeschlüssen gearbeitet wird, hat mehrere Gründe. Zum einen kann sich das Geschäftsmodell bzw. auch die Preisgestaltung eines Geschäfts im Laufe von Jahren verändern. Nehmen wir einmal beispielhaft eine Wellness-Massage, die im Jahr 2011 noch 50 Euro kostete. Heutzutage könnte (aufgrund besseren Personals, schönerem Ambiente) der Preis im selben Studio gut und gerne das Dreifache betragen. In dieser Situation ist es verständlich, wenn der Betreiber des Studios einen alten Gutschein für eine Massage nicht mehr annehmen möchte. Denn der Gutschein wurde für einen Preis von 50 Euro gekauft, gilt aber für eine Dienstleistung, die heute 150 Euro kosten würde. Durch die potentiell höheren Personalkosten könnte sich das sogar zu einem reinen Verlustgeschäft mausern.
Ein weiterer, für den Kunden weniger verständlicher Grund ist das Spekulieren auf verlorene Gutscheine. Wir alle wissen, dass Papier ganz gerne mal verloren geht. Und es ist natürlich besonders lukrativ, wenn man Geld erhält ohne dafür eine Gegenleistung bringen zu müssen.
Das Gesetz sieht übrigens eine Frist von mehr als einem Jahr vor. Falls nichts anderes angegeben wurde, gilt eine Frist von 3 Jahren.

Schlusswort

Wir hoffen, dass Ihnen diese Seite einen kleinen Überblick darüber geben konnte, in welchen Formen wir täglich mit Annahmeschlüssen konfrontiert werden. Die hier aufgeführte Liste ist natürlich nur exemplarisch, es gibt noch viele weitere Beispiele für Themen, für die ein Annahmeschluss wichtig ist.